>

Flugzeugspuren über Dreieich

Im April 2001 wurden die Flugrouten für An- und Abflüge vom Flughafen Frankfurt/Main geändert. Bei nördlichen oder östlichen Winden wird der Beobachtungsort Dreieich-Dreieichenhain dabei überflogen. Durch nächtliche Langzeitbelichtungen können die Unterschiede, die bei direkter Beobachtung kaum wahrgenommen werden können, sichtbar gemacht werden. Die Scheinwerfer der Flugzeuge hinterlassen dabei eine charakteristische Spur. Innerhalb von einigen Minuten werden dann durch Überlagerung der Spuren die einzelnen "Luftstraßen" sichtbar.

Die folgenden Aufnahmen wurden im Norden von Dreieich-Dreieichenhain aufgenommen, im Abstand von genau einem Jahr. Verwendet wurde eine Canon EOS500N-Kamera mit Weitwinkelzoom 24-85mm bei 24mm. Die Aufnahmen auf der linken Seite zeigen die Situation am Abend des 14. Februar 2001, auf der rechten Seite der selbe Blick genau ein Jahr später, am 14. Februar 2002.

Flugzeugspuren 14.02.2001

Flugzeugspuren 14.02.2001

14.02.2001 20:10-20:26 MEZ, f8 auf Fuji400 Negativfilm

Flugzeugspuren 14.02.2002

Flugzeugspuren 14.02.2002

14.02.2002 20:10-20:20 MEZ, f11 auf Fuji800 Negativfilm

Flugzeugspuren 14.02.2001

Flugzeugspuren 14.02.2001

14.02.2001 20:26-20:41 MEZ, f8 auf Fuji400 Negativfilm

Flugzeugspuren 14.02.2002

Flugzeugspuren 14.02.2002

14.02.2002 20:27-20:43 MEZ, f11 auf Fuji800 Negativfilm

Flugzeugspuren 14.02.2001

Flugzeugspuren 14.02.2001

14.02.2001 20:43-20:53 MEZ, f8 auf Fuji400 Negativfilm

Flugzeugspuren 14.02.2002

Flugzeugspuren 14.02.2002

14.02.2002 20:46-21:00 MEZ, f11 auf Fuji800 Negativfilm

Deutlich ist zu erkennen, dass die Route landender Flugzeuge, die noch 2001 von hinten durch die Bildmitte verläuft, 2002 weggefallen ist. Die von rechts kommenden Flugzeuge, die in der Bildmitte eine Kurve fliegen, fliegen 2002 in der Regel etwas höher als 2001. Die Kurve markiert den Beginn des südlichen Gegenanflugs "Solta-Vadim". 2002 flogen unterhalb der Kurve "Solta" einige startende Flugzeuge in unterschiedlicher Höhe hindurch (Startroute 07 Süd lang). Diese Route wird besonders bei nördlichen Winden beflogen. Der Punkt "Solta" liegt über dem Westen von Dietzenbach.

Einige landende Flugzeuge schalteten ihre Landescheinwerfer erst während oder nach dem Durchfliegen des Bildbereichs ein. Daher sind diese zum Teil weniger deutlich zu erkennen. Die von links unten nach rechts oben verlaufenden kurzen Streifen sind Sterne im Bereich des Sternbildes Löwe.